Vergütung

Um qualifizierte Mitarbeitende in der Unternehmensgruppe zu halten und neue Fachkräfte zu gewinnen, achten wir auf eine wettbewerbsfähige und leistungsgerechte Entlohnung. Die Vergütungsstruktur orientiert sich an den in der Bankenbranche üblichen Marktwerten. Frauen und Männer erhalten bei gleicher Position und Leistung dieselbe Gehaltseinstufung.

Vor dem Hintergrund des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds sowie angesichts der Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise hat sich die LLB-Gruppe verstärkte Sparmassnahmen verordnet. Dennoch hat die Geschäftsleitung die Lohnsumme per 1. Juli 2011 um 1.5 Prozent angehoben. Der Grossteil der Mitarbeitenden der Liechtensteinischen Landesbank erhielt eine Lohnerhöhung – eine Anerkennung für den aussergewöhnlichen Einsatz bei der Implementierung von Avaloq. In den Jahren 2009 und 2010 hatte es Lohnanpassungen lediglich in begrenztem Rahmen gegeben.

Die Entlohnung setzt sich aus drei Komponenten zusammen: dem Grundgehalt, einer variablen, von den Ergebnissen der Unternehmensgruppe abhängigen Erfolgsbeteiligung sowie Zusatzleistungen. Einmal pro Jahr wird die Höhe des Grundgehalts überprüft. Änderungen werden dann vorgenommen, wenn die Vergütung eines Mitarbeitenden im Hinblick auf seine Funktion, Erfahrung, Fähigkeit und Leistung nicht angemessen ist.

nach oben