Investitionen

2011 haben wir fortgesetzt, was wir 2010 begonnen hatten. Da in Zukunft hohe Flexibilität und konsequente Kundenorientierung über unsere Position in den Zielmärkten entscheidet, haben wir weiter in die Ausbildung unserer Mitarbeitenden, in den Ausbau unserer Teams sowie die Qualität und Effizienz unserer IT-Prozesse und betrieblichen Abläufe investiert. Wir haben unsere Beraterteams in Vaduz, Zürich, Genf, Wien und Dubai um 16 Mitarbeitende aufgestockt und die Kompetenz unserer Kundenberater erhöht. Sie müssen nicht nur Kundenbedürf nisse, die sich verändern, erkennen und erfüllen, sondern ebenso in puncto zunehmender Regularien auf dem neuesten Stand sein. Entsprechend haben wir unser Know-how in der komplexen Thematik des Cross Border Banking gruppenweit vertieft.

Seit Juli 2011 bauen wir unser grenzüberschreitendes Private Banking mit einer Zweigniederlassung in Genf aus. Für unser Ziel, in den aufstrebenden Märkten Russland, Osteuropa sowie Naher und Mittlerer Osten weiter zu wachsen, haben wir in die Entwicklung länderspezifischer Produkte und Prozesse investiert.

Der Fuchsbriefe-Verlag hat die Kontinuität unserer Beratungsqualität in seinem Ranking 2012 unterstrichen: Die LLB erreichte den sehr guten 16. Gesamtrang unter 100 getesteten Vermögensverwaltern im deutschsprachigen Raum und rückte auf der «Ewigen Bestenliste» auf Platz 19 vor.

nach oben