Segmentergebnis

Im Geschäftsfeld Markt Inland konnte sich die LLB-Gruppe 2011 trotz schwieriger Rahmenbedingungen gut behaupten. Die Ausleihungen – insbesondere Hypotheken – stiegen auf ein hohes Niveau, weshalb der Erfolg aus dem Zinsengeschäft trotz Tiefzinsphase und anhaltendem Margendruck gesteigert werden konnte. Gute Neugeld-Zuflüsse schlugen sich positiv auf die Entwicklung des Erfolgs aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft nieder. Die Kunden waren zurückhaltend in ihrem Anlageverhalten, was sich auf unser Ergebnis auswirkte. Gleichzeitig stieg unser Aufwand, bedingt durch die Investitionen in die neuen Geschäftsstellen der Bank Linth sowie die Einführung des Segments Individualkunden.

Der Geschäftsertrag nahm um 12.8 Prozent auf CHF 153.1 Mio. (2010: CHF 135.8 Mio., 2009: CHF 145.0 Mio.) zu. Der Geschäftsaufwand erhöhte sich um 5.2 Prozent auf CHF 109.5 Mio. (2010: CHF 104.1 Mio., 2009: CHF 100.6 Mio.). Das Segmentergebnis vor Steuern stieg um 37.8 Prozent auf CHF 43.6 Mio. (2010: CHF 31.7 Mio., 2009: CHF 44.4 Mio.). Die Cost-Income-Ratio ging auf 71.5 Prozent zurück (2010: 76.7 %, 2009: 69.4 %). Der Netto-Neugeld-Zufluss belief sich auf CHF 655 Mio. (2010: CHF 1'023 Mio., 2009: CHF 682 Mio.). Die Kundenvermögen verzeichneten einen Zuwachs von 3.1 Prozent auf CHF 13.8 Mia. (31. Dezember 2010: CHF 13.3 Mia., 31. Dezember 2009: CHF 12.7 Mia.). Der dynamische Immobilienmarkt in Liechtenstein und der Ostschweiz, die aktive Bearbeitung der Märkte und eine gute Beratung unserer Kunden hatten zur Folge, dass das Hypothekarvolumen auf CHF 7.7 Mia. (31. Dezember 2010: CHF 7.2 Mia, 31. Dezember 2009: CHF 6.8 Mia.) anstieg.

4-Jahres-Trend

Die kontinuierliche Margenerosion hat das stetige Wachstum der Kreditvolumen und der Kundenvermögen wieder wettgemacht. Für die LLB-Gruppe bedeutet dies, laufend in die Prozesseffizienz und Automatisierung investieren zu müssen. Unser Markt wächst im Rahmen der Gesamtwirtschaft.

Entwicklung des Geschäftsertrages

2008 – 2011, in Tausend CHF 

Markt Inland – Entwicklung des Geschäftsertrages (Balkendiagramm)
Entwicklung des Gewinns vor Steuern

2008 – 2011, in Tausend CHF 

Markt Inland – Entwicklung des Gewinns vor Steuern (Balkendiagramm)
Entwicklung der Cost-Income-Ratio

2008 – 2011, in Prozent

Markt Inland – Entwicklung der Cost-Income-Ratio (Balkendiagramm)

Segmentrechnung

 

(XLS:)

 

 

 

 

in Tausend CHF

2011

2010

+/– %

Erfolg Zinsengeschäft

110'701

95'527

15.9

Erfolg Dienstleistungs- und Kommissionsgeschäft

35'712

34'010

5.0

Erfolg Handelsgeschäft

6'542

7'741

–15.5

Anteil am Erfolg an assoziierten Unternehmen

190

–1'486

 

Total Geschäftsertrag

153'145

135'792

12.8

Personalaufwand

–53'146

–50'752

4.7

Sachaufwand

–19'782

–25'239

–21.6

Abschreibungen und Amortisationen auf dem Anlagevermögen

–6'463

–6'403

0.9

Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste

–1'613

–4'836

–66.6

Dienstleistungen von/an andere(n) Segmente(n)

–28'504

–16'892

68.7

Total Geschäftsaufwand

–109'508

–104'122

5.2

Segmentergebnis vor Steuern

43'637

31'670

37.8

Kennziffern

(XLS:)

 

 

 

 

2011

2010

Netto-Neugeld-Zufluss/(-Abfluss) (in Millionen CHF)

655

1'023

Wachstum Netto-Neugeld-Zufluss/(-Abfluss) (in Prozent)

4.9

8.0

Geschäftsaufwand/Geschäftsertrag (in Prozent)

71.5

76.7

Zusätzliche Informationen

 

(XLS:)

 

 

 

 

in Millionen CHF

31.12.2011

31.12.2010

+/– %

Kundenvermögen

13'766

13'347

3.1

Personalbestand (teilzeitbereinigt, in Stellen)

418

384

8.9

nach oben