Investitionen

2011 haben wir in den Ausbau und die Erweiterung des Geschäftsstellennetzes, in einen modernen Online-Auftritt sowie in die Erneuerung der Banken-IT investiert. Seit 1. Januar ist der gesamte Markt Inland vom Front- bis in den Back-Office-Bereich mit dem Avaloq Banking System vernetzt. Damit wollen wir unsere Effizienz steigern und zeitnah den Anliegen unserer Kunden noch besser Rechnung tragen. Grundsätzlich steht für die LLB-Gruppe der persönliche Kontakt zu ihren Kunden im Vordergrund. So haben wir 2011 das Segment Individualkunden eingeführt, was eine gezieltere und aktivere Kundenansprache ermöglicht. Im Juni eröffnete die Bank Linth eine neue Geschäftsstelle in Erlenbach, im November in Winterthur. 2012 ist geplant, Neubauten im liechtensteinischen Eschen sowie in den Schweizer Gemeinden Kaltbrunn, Pfäffikon (SZ) und Schmerikon in Betrieb zu nehmen. Überdies investierten wir im Berichtsjahr in den Ausbau unseres Know-hows im Kredit- und Steuerbereich. Am 5. Dezember ging unsere überarbeitete Website online, die unter www.llb.li Übersicht und Orientierung gibt.

nach oben