8 Fair Value von Finanzinstrumenten

Die Tabelle zeigt den Fair Value von Finanzinstrumenten, basierend auf den nachfolgend erläuterten Bewertungsmethoden und Annahmen. Der Fair Value entspricht dem Betrag, zu dem unter vertragswilligen und sachverständigen, voneinander unabhängigen Parteien Vermögenswerte getauscht beziehungsweise Verpflichtungen erfüllt werden könnten. Sofern ein aktiver Markt (z.B. eine anerkannte Börse) besteht, ermittelt die LLB-Gruppe den Fair Value anhand des Marktpreises oder anderer Marktnotierungen. Details zur Bestimmung der Fair Values sind in Anmerkung 39 aufgeführt.

Fair Value von Finanzinstrumenten

(XLS:)

in Tausend CHF

31.12.2011

31.12.2010

 

Bilanz-
wert

Fair
Value

Ab-
weichung

Bilanz-
wert

Fair
Value

Ab-
weichung

Aktiven

 

 

 

 

 

 

Flüssige Mittel

896'749

896'749

0

572'706

572'706

0

Forderungen gegenüber Banken

6'819'971

6'855'292

35'321

6'852'622

6'875'579

22'957

Kundenausleihungen

10'327'445

10'795'518

468'073

9'874'584

10'096'787

222'203

Handelsbestände

4'379

4'379

0

7'802

7'802

0

Derivative Finanzinstrumente

125'988

125'988

0

168'796

168'796

0

Finanzanlagen, erfolgswirksam zum Fair Value bewertet

937'954

937'954

0

3'727'949

3'727'949

0

 

 

 

 

 

 

 

Fremdkapital

 

 

 

 

 

 

Verpflichtungen gegenüber Banken

595'105

596'049

–944

389'464

389'454

10

Verpflichtungen gegenüber Kunden

15'769'758

15'801'285

–31'527

14'926'149

14'920'060

6'089

Verpflichtungen aus Versicherungsverträgen

0

0

0

99'524

99'524

0

Finanzielle Verpflichtungen, erfolgswirksam zum Fair Value bewertet

0

0

0

2'857'146

2'857'146

0

Derivative Finanzinstrumente

166'387

166'387

0

162'361

162'361

0

Ausgegebene Schuldtitel und Pfandbriefdarlehen

1'249'356

1'317'044

–67'688

1'617'296

1'663'867

–46'571

 

 

 

 

 

 

 

Differenz zwischen Fair Value und Bilanzwert

 

 

403'235

 

 

204'688

Es werden folgende Bewertungsmethoden und Annahmen für den Fair Value von Finanzinstrumenten angewendet:

Flüssige Mittel, Forderungen aus Geldmarktpapieren

Diese Finanzinstrumente haben eine Fälligkeit oder ein Refinanzierungsprofil von maximal einem Jahr. Der Buchwert entspricht annäherungsweise dem Fair Value.

Forderungen und Verpflichtungen gegenüber Banken, Kundenausleihungen und Verpflichtungen gegenüber Kunden

Der Fair Value dieser Positionen mit einer Fälligkeit oder einem Refinanzierungsprofil wird nach der Barwertmethode ermittelt. Dabei werden die Geldflüsse mit laufzeitadäquaten Swapsätzen abdiskontiert. Für Produkte, deren Zinsbindung beziehungsweise Cashflows nicht im Voraus feststehen, gelangen replizierende Portfolios zur Anwendung.

Handelsbestände, Finanzanlagen, derivative Finanzinstrumente, Forderungen und Verpflichtungen aus Versicherungsverträgen

Für die Mehrheit dieser Finanzinstrumente entspricht der Fair Value dem Marktwert. Der Fair Value der Instrumente ohne Marktwert wird durch anerkannte Bewertungsmethoden ermittelt.

nach oben