Wertemanagement

Gewinnorientierung ist in der LLB-Gruppe ein zentraler Unternehmenswert. In unserem Verständnis geht wirtschaftlicher Erfolg jedoch Hand in Hand mit unserer gesellschaftlichen Verantwortung für Kunden sowie Mitarbeitende und – als regional verankerte Bank – für die breite Öffentlichkeit. Wir achten darauf, dass wir auf lange Sicht rentabel bleiben. Dazu messen wir die Wertsteigerung unseres Unternehmens nach dem Economic-Profit-Modell, das alle finanziellen und operativen Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) umfasst.

Um nachhaltigen Wert für Kunden, Aktionäre und Mitarbeitende zu schaffen, folgt die LLB-Gruppe dem Grundsatz: Die Eigenkapitalrendite übertrifft die Kapitalkosten deutlich. Der Gewinn nach Kapitalkosten ist unsere zentrale Ziel- und Steuerungsgrösse. Dies spiegelt unsere Risikopolitik wider, die daran ausgerichtet ist, möglichst dauerhaft eine angemessene Rendite zu erzielen. Mit dem Gewinn nach Kapitalkosten berücksichtigen wir, dass Aktionäre für das bereitgestellte Kapital eine Verzinsung erwarten.

Massgebliche Kriterien:

  • Jede geschäftliche Entscheidung basiert auf einem Ertrags-Risiko-Profil.
  • Wertorientierte Steuerungsgrössen machen Strategie und Investitionen vergleichbar.
  • Strategische und operative Planung sind eng verbunden, Verantwortlichkeiten klar geregelt.
  • Die Aspekte Ertrag und Risiko sind bei der Entlohnung und Erfolgsbeteiligung der Mitarbeitenden gebührend berücksichtigt.

Finanzielle und operative Leistungsindikatoren

Oberste Ziele

 

 

 

Economic-Profit-Modell

 

Economic Profit = Gewinn – (Eigenkapitalkostensatz × Eigenkapital)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wachstum

 

 

Kosteneffizienz

 

Kapitaleffizienz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Werttreiber-Ebenen (KPI)

Balanced Scorecard

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Unter Annahme normaler Marktverhältnisse.

 

Operative Werttreiber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunden

 

Mitarbeitende

 

Prozesse

 

 

 

Operationelle Risiken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kundenzufriedenheit3

Motivation/Leistung1

Prozesseffizienz2

 

 

Optimierung Risikoprofil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

2010 haben wir innerhalb der LLB-Gruppe eine Mitarbeitendenumfrage durchgeführt (siehe Geschäftsbericht 2010, Kapitel «Mitarbeitendenumfrage»).

2

2011 stand der operative Werttreiber «Prozesse» im Zentrum (siehe Seite «Corporate Center, Unsere fünf Schwerpunkte 2011» im Kapitel «Geschäftsfelder»).

3

Für das Geschäftsjahr 2012 ist vorgesehen, den operativen Werttreiber «Kunden» als Schwerpunkt zu setzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Werttreiber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wachstum

 

 

 

Kosteneffizienz

 

 

 

Kapitaleffizienz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Netto-Neugeld-Zufluss > 3 % p. a.

Cost-Income-Ratio nimmt im Branchenvergleich eine Spitzenposition ein.
Neu ab 2012: 55 – 60 %


Return on Equity > 12 %*
Tier 1 Ratio = 16 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben