Personelle Veränderungen

Wechsel im Verwaltungsrat

Mit der Generalversammlung vom 6. Mai 2011 schied Siegbert Lampert aufgrund der Amtsdauerbeschränkung nach neun Jahren aus dem Verwaltungsrat der Liechtensteinischen Landesbank aus. Er zeichnete massgeblich für die strategische Neuausrichtung der LLB-Gruppe in den letzten Jahren mitverantwortlich. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung danken Siegbert Lampert für seinen grossen Einsatz sowie für die stets konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Generalversammlung wählte neu Dr. Felix R. Ehrat für eine Amtszeit von drei Jahren in den Verwaltungsrat. Ingrid Hassler-Gerner und Konrad Schnyder wurden jeweils für eine weitere Amtszeit von drei Jahren bestätigt.

Wechsel in der Gruppen- und Geschäftsleitung

Elfried Hasler schied aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch per 30. Juni 2011 aus der Gruppen- und Geschäftsleitung der Liechtensteinischen Landesbank aus. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung danken Elfried Hasler für sein grosses und weitsichtiges Engagement sowie für seinen Einsatz zum Wohle der LLB-Gruppe.

Urs Müller, Leiter der Geschäftseinheit Institutionelle Kunden, wurde vom Verwaltungsrat zum Mitglied der Gruppen- und Geschäftsleitung ernannt. Er übernahm per 1. April 2011 die Funktion von Roland Matt und zeichnet für die Märkte Inland und Institutionelle verantwortlich. Roland Matt übernahm den Bereich Markt International. Dr. Kurt Mäder blieb Leiter des Corporate Service Center. Dr. Josef Fehr hatte weiterhin den Vorsitz der Gruppen- und Geschäftsleitung inne.

Per 16. Januar 2012 trat Dr. Josef Fehr aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch als Vorsitzender der Gruppen- und Geschäftsleitung zurück. 26 Jahre lang hatte er sich grosse Verdienste um die Entwicklung der LLB-Gruppe erworben. Seit 1992 gehörte er der Geschäftsleitung an, Anfang 2000 wurde er deren Vorsitzender. Dr. Josef Fehr prägte alle wichtigen Meilensteine der LLB AG massgebend mit: die Teilprivatisierung im Jahr 1993, die Erschliessung neuer Geschäftsfelder und Märkte, den Auf- und Ausbau des Private Banking, den Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Bank Linth und die Wachstumsstrategie der Unternehmensgruppe.

Roland Matt übernahm am 16. Januar 2012 den Vorsitz der Gruppen- und Geschäftsleitung, der er seit 2009 angehört. Seit April 2011 war er stellvertretender Vorsitzender der Gruppen- und Geschäftsleitung. Zuvor hatte er seit 2002 verschiedene leitende Funktionen innerhalb der LLB bekleidet, zuletzt bis März 2011 als Verantwortlicher für die Märkte Inland sowie Institutionelle und seit April 2011 als Leiter des Marktes International.

Christoph M. Reich wurde per 16. Januar 2012 zum Chief Financial Officer (CFO) bestellt. Gleichzeitig beförderte ihn der Verwaltungsrat zum Mitglied der Gruppen- und Geschäftsleitung. Christoph M. Reich war seit November 2010 Leiter des Stabes Group Finance & Risk der LLB-Gruppe.

Seit 16. Januar 2012 besteht die Gruppen- und Geschäftsleitung aus fünf Mitgliedern. Der Prozess der Rekrutierung für die vakante Position des Leiters Markt International hat begonnen. Verwaltungsrat sowie Gruppen- und Geschäftsleitung wollen die Organisationsstruktur der LLB-Gruppe noch stärker auf die Kunden und Märkte ausrichten und haben ein entsprechendes Projekt gestartet. Das Inkrafttreten der neuen Organisationsstruktur ist für 1. Juli 2012 geplant.

nach oben